Ein­stim­mig wur­de Man­fred Kol­ling in der Mit­glie­der­ver­samm­lung der CDU-Senio­ren-Uni­on Bad Neuenahr-Ahr­wei­ler zum Vor­sit­zen­den wie­der­ge­wählt. Zu der Ver­samm­lung konn­te Kol­ling 39 Mit­glie­der und als Ehren­gäs­te u.a. Bür­ger­meis­ter Gui­do Orthen, den CDU-Kreis­vor­sit­zen­den Horst Gies MdL, den Kreis­vor­sit­zen­den der CDU-Senio­ren-Uni­on Die­ter Lukas und den Ehren­vor­sit­zen­den der Senio­ren-Uni­on Olaf Peter­sen begrü­ßen.

Als ers­tes stand ein Vor­trag von Bür­ger­meis­ter Orthen zum Kom­mu­nal­wahl­recht auf der Tages­ord­nung. Dabei erläu­ter­te er an Bei­spie­len das Wahl­ver­fah­ren zur Kom­mu­nal­wahl mit dem Kumu­lie­ren und Pana­schie­ren. In sei­nem Jah­res­be­richt ging Man­fred Kol­ling auf die vie­len Akti­vi­tä­ten des ver­gan­ge­nen Jah­res ein. Dabei lob­te er, dass alle Ver­an­stal­tun­gen und Zusam­men­künf­te sehr gut besucht waren. So stand z.B. der Besuch einer Pro­duk­ti­ons­stät­te einer gro­ßen Zei­tung auf dem Pro­gramm. Es folg­te eine Info­ver­an­stal­tung zum The­ma LAGA 2022. In der Kli­nik Ehren­wall hör­ten die Teil­neh­mer einen Vor­trag zum The­ma „Demenz als Volks­krank­heit“. Die Jah­res­fahrt führ­te nach Schen­gen, Saar­burg und Trier. Beson­ders gro­ßen Zuspruch fand die Wein­la­gen­wan­de­rung mit Paul Gie­ler. Zum poli­ti­schen Früh­schop­pen mit Mecht­hild Heil MdB kamen 40 Mit­glie­der. Bei die­ser Ver­samm­lung wur­de auf eine even­tu­el­le Schlie­ßung des Schlag­an­fall­zen­trums im Kran­ken­haus Maria-Hilf auf­merk­sam gemacht, wor­auf sich die Senio­ren-Uni­on umge­hend über die Pres­se und über die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Heil, die auch im CDU-Bun­des­vor­stand Sitz und Stim­me hat, für den Erhalt die­ser Ein­heit ein­setz­te. In die­sem Anlie­gen habe es Bewe­gung zum Posi­ti­ven gege­ben, berich­te­te der Vor­sit­zen­de, sodass der Erhalt des Schlag­an­fall­zen­trums im Kran­ken­haus Maria Hilf gesi­chert erscheint. Allen, wel­che die Senio­ren-Uni­on bei die­ser Akti­on unter­stütz­ten, dank­te Man­fred Kol­ling aus­drück­lich.

Dan­kes­wor­te fand er auch für das Gra­tu­la­ti­ons­team, wel­che 24 Per­so­nen ab 70 Jah­re inner­halb der CDU-Senio­ren-Uni­on zu ihrem Geburts­tag besuch­ten und gra­tu­lier­ten.

Beson­ders beton­te er, dass die Senio­ren-Uni­on auch wei­ter­hin die Poli­tik für und mit älte­re Men­schen in der Stadt machen wird. „Wir leis­ten als Senio­ren-Uni­on auf den ver­schie­de­nen Fel­dern der Poli­tik unse­ren Bei­trag. In vie­len Dis­kus­sio­nen sind in der Ver­gan­gen­heit, ins­be­son­de­re aktu­el­le kom­mu­nal­po­li­ti­sche The­men, dis­ku­tiert und in Stel­lung­nah­men an die ent­spre­chen­den Gre­mi­en wei­ter­ge­ge­ben wor­den. Wir wol­len auch wei­ter­hin aktiv mit­ge­stal­ten“, so der Vor­sit­zen­de Man­fred Kol­ling. „Die all­ge­mei­ne Situa­ti­on für älte­re Men­schen in unse­rer Stadt ist als gut zu bezeich­nen und das muss auch so blei­ben“, sag­te er wei­te

Nach dem aus­führ­li­chen Kas­sen­be­richt des Geschäfts­füh­rers Wil­helm Busch und den Gruß­wor­ten des Vor­sit­zen­den vom CDU-Orts­ver­band Ahr­wei­ler Peter Die­wald und sei­nem Kol­le­gen Det­lef Oden­kir­chen aus dem CDU- Orts­ver­band Bad Neuenahr fan­den Vor­stands­neu­wah­len statt. Die Wahl­lei­tung hat­te der CDU-Kreis­vor­sit­zen­de Horst Gies MdL über­nom­men. Gewählt wur­den zum Vor­sit­zen­den: Man­fred Kol­ling, stellv. Vor­sit­zen­der: Her­bert Engel und Man­fred Wistu­ba, Geschäfts­füh­rer: Wil­helm Busch, Bei­sit­zer: Hans- Jür­gen Juchem, Heinz Kreusch, Rita Lau­ter, Her­bert Löff­ler-Gut­mann, Kurt Nel­les, Wer­ner Schül­ler, Rolf Stö­cker, Uli Stie­ber. Zwi­schen den Wahl­gän­gen berich­te­te Horst Gies aus sei­ner Arbeit im Land­tag und von den aktu­el­len The­men auf die­ser Ebe­ne. Die anwe­sen­de Vor­sit­zen­de der CDU Frau­en-Uni­on Hei­ke Krä­mer-Resch gra­tu­lier­te dem neu­en, alten Vor­sit­zen­den zu der Wie­der­wahl mit einem Wein­prä­sent.

Auch für das lau­fen­de Jahr 2019 hat sich die CDU-Senio­ren- Uni­on Bad Neuenahr-Ahr­wei­ler schon eini­ges vor­ge­nom­men. So fin­den am 27. März Lesun­gen zur Hei­mat­ge­schich­te aus dem Buch „Geschich­ten aus Bad Neuenahr-Ahr­wei­ler“ von Autoren die­ses Buches aus dem Kreis der Senio­ren-Uni­on statt. Im April soll ein Zei­tungs­ver­lag besucht wer­den. Am 28.Mai ist ein Tages­aus­flug zum Flug­platz Büchel mit Füh­rung und Mit­tag­essen geplant. Am 25.Juni ist eine Ver­an­stal­tung in der Volks­bank Rhein-Ahr-Eifel zum The­ma „Not­fall­map­pen“ und am 27.September gibt es wie­der eine Wein­berg­füh­rung mit Paul Gie­ler.